Autoren

Liste der Autoren bei krimi-lektorat.de

Mit den meisten Autoren, die hier genannt sind, arbeite ich über einzelne Verlage regelmäßig zusammen. In folgender Liste finden sich aber auch Autoren, die für mehrere Verlage schreiben, die also auch mit anderen Verlagslektoren zusammenarbeiten. Ebenso sind hier Autoren genannt, die als »Newcomer« noch ohne feste Verlagsanbindung sind. Die Links verweisen zu den jeweiligen Autorenseiten, wenn vorhanden, ansonsten zu den Verlagen, bei denen die Autoren aufgeführt sind. Die Liste ist nicht vollständig.

Krimi-Cops

Die Krimi-Cops sind:

Carsten »Casi« Vollmer, Jahrgang 1967, aus Düsseldorf, Ingo »Inge« Hoffmann, Jahrgang 1978, aus Hilden, Carsten »Rösbert« Rösler, Jahrgang 1977, aus Düsseldorf, Martin Niedergesähs, Jahrgang 1977, aus Herongen an der niederländischen Grenze und Klaus »Stickel« Stickelbroeck, Jahrgang 1963, aus Kerken am Niederrhein. In ihren Büchern verarbeiten sie nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Mit tatkräftiger Unterstützung der anderen Mitglieder der Dienstgruppe Anton der Polizeiinspektion Ost haben sie nun bereits den dritten Kriminalroman um den Düsseldorfer Kommissar Pit »Struller« und seinen Praktikanten Jensen verfasst.

Von mir lektorierte Titel der Krimi-Cops: »Stückwerk« (2007), »Teufelshaken« (2009), »Umgelegt« (2011), »Bluthunde« (2013)

Mehr über Krimi-Cops erfahren

Anne Kuhlmeyer

wurde 1961 in Leipzig geboren. Medizinstudium in Leipzig. Siedelte Ende 1990 nach NRW über, verschiedene Stationen, lebt heute in Coesfeld. 20 Jahre Tätigkeit als Anästhesistin, Intensiv- und Rettungsmedizinerin sowie als Schmerztherapeutin an verschiedenen Kliniken und in Selbstständigkeit. Seit 2009 ausschließlich ärztliche Psychotherapeutin mit Spezialisierung auf Psychotraumatologie.
Beginn ihrer schriftstellerischen Tätigkeit im Jahr 2003. Sie verfasste mehrere Kriminalromane und Kurzgeschichten.

Von mir lektorierte Titel der Autorin: »Es gibt keine Toten« (2014), »Night Train« (2015)

Mehr über Anne Kuhlmeyer erfahren

Viviane von Launer

wurde 1966 in Göttingen geboren. Nach dem Abitur studierte sie Humanmedizin an den Universitäten in Göttingen und Innsbruck. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit an der Universitätsklinik Freiburg und dem Klinikum Offenburg legte sie die Facharztprüfungen auf dem Gebiet der Orthopädie und der Unfallchirurgie ab. Seit 2003 praktiziert sie als niedergelassene Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie in Freiburg.

In ihrem Beruf ist sehr oft eine »Detektivarbeit« vonnöten, um Grunderkrankungen auf die Spur zu kommen. Diese Vorgehensweise findet sich in der klassischen Kriminalliteratur wieder, von der sie ein großer Fan ist, weswegen sie beschloss, selbst Kriminalromane zu schreiben. »Der Klaviermörder« (2019) ist ihr erster Krimi.

 

 

Mehr über Viviane von Launer erfahren

Claudia Martini

wurde 1973 im Ruhrgebiet geboren. Nach mehrere Jahren im Ausland lebt sie mittlerweile in Köln und arbeitet als IT-Beraterin. 2012 erschien ihr Roman »Frau in Stöckeln«. 

Von mir lektorierter Titel der Autorin: »dead.com« (2013)

Mehr über Claudia Martini erfahren

Geo T. Mary

Erzähler und Sachbuchautor, geb. 1928, lebt in Bonn.

Von mir lektorierter Titel des Autors: »Mai 1945 - Abenteuer in Bonn«

Mehr über Geo T. Mary erfahren

Dr. Carola Merk-Rudolph

Die gebürtige Gmünderin lebt seit 1980 in Bopfingen. Sie ist Konrektorin der dortigen Realschule, außerdem sitzt sie seit 1999 im Kreistag, dort seit 2004  als stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Die Lehrerin und Kommunalpolitikerin hat einen Regionalkrimi geschrieben, der 2011 erschien.

Von mir lektorierter Titel der Autorin: »Nebelhaft« (2011)

Mehr über Dr. Carola Merk-Rudolph erfahren

Andrea Neven

lebt seit ihrer Geburt im Jahr 1986 in der Vulkaneifel – und genau in dieser mörderisch-schönen Landschaft spielen häufig auch ihre kriminellen Geschichten und Gedichte. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin arbeitet sie heute als Technische Produktdesignerin. Seit sie 2009 das Krimischreiben für sich entdeckt hat, vergeht kein Tag, an dem sie sich nicht mit dem fiktiven Verbrechen befasst. Manchmal am heimischen Schreibtisch und manchmal auf ihren Lesungen, bei denen es immer etwas zum Schmunzeln gibt.

Von mir lektorierter Titel der Autorin: »Demut kommt nach dem Tod« (2019)

Mehr über Andrea Neven erfahren

Markus Niebios

kam 1968 in Dortmund zur Welt. Er belegt in seiner Geburtsstadt trotz einer Studiendauer von zwanzig Semestern lediglich den zweiten Platz in der Bestenliste ewiger Studenten der FH Sozialpädagogik. Bekannter wurde er als Sänger der Dortmunder Formation »Van Winkle«, die es in den Neunzigern zu einem Plattenvertrag bei DD-Records brachte. Zu alt, um als Rockstar jung zu sterben, beschloss er 2006, den Berg des Lebens auf der Literaturseite zu besteigen.

Nachdem mehr als zwanzig seiner Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht wurden, folgte sein erster Roman. Der Krimi spielt im Ruhrgebiet, schließlich war sein Vater Wachleiter in Dortmund-Hombruch, die Schwester arbeitet bei der Kripo, und wer einen Bergmann zum Großvater hat, erfährt schon als Kind, was in den zugeschütteten Schächten der Zechen schlummert. Er schreibt mit einer Vorliebe für überraschende Wendungen, skurrile Charaktere und Plots, in denen Subjektivität von Wirklichkeit und Wahnsinn zutage tritt. So gesehen verdient er sein Geld in einem Traumberuf: Er leitet einen Seniorentreff.

Von mir lektorierter Titel des Autors: »Kopflos im Kofferraum« (2014)

Mehr über Markus Niebios erfahren

Rosi Nieder

wurde 1948 in Niederscheidweiler in der Eifel geboren. Nach kleinen Veröffentlichungen gab sie 2001 ihr erstes Buch heraus, einen lebensfrohen Bericht über ihren Sohn mit Down-Syndrom. Danach folgten Gedichte und Geschichten Eifeler Mundart, sowie Romane und Kriminalromane.

Von mir lektorierter Titel der Autorin: »Die Teufelsbande« (2008)

Mehr über Rosi Nieder erfahren

Silke Nowak

wurde 1975 in Ravensburg geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität Berlin und promovierte in Germanistik über moderne Lyrik. Sie unterrichtete Literaturwissenschaft, arbeitete als Pressesprecherin und im Bereich der Neuen Medien. Ihr Debütroman »Auserwählt« erschien im Juli 2013 bei Amazon, im Dezember folgte ihr Weihnachtskrimi »Schneekind«. Mit ihren weiteren Titeln hat sich Silke Nowak inzwischen zu einer erfolgreichen, viel beachteten Self-publishing-Autorin entwickelt.

Von mir lektorierte Titel der Autorin: »Schneekind« (2013), »Spielende« (2014), »Penelopes Tod« (2015), »Die Tigerin« (2016), »Patient #211« (2017), »Alinas Grab« (2018), »Nocturna« (2019)

Mehr über Silke Nowak erfahren