Herbsttage

von Bernhard Klaffke

Auch Auftragsmörder setzen sich irgendwann zur Ruhe. Siegfried Hausmann, Freelancer diverser Geheimdienste und Spezialist für komplexe Aufgaben, will seinen wohlverdienten Ruhestand in einer Senioren-Residenz verbringen. Kein Stress, keine Hektik. Nur er und ein außerordentlich gut gefülltes Bankkonto.

Aber die Schatten der Vergangenheit sind lang und dunkel. Selbst in seinem geriatrischen Idyll ist plötzlich der Instinkt eines Profikillers gefragt. Kann es denn sein, dass sich ausgerechnet die reizvolle Karin, in der er die große Liebe seines Lebensabends gefunden zu haben glaubt, als Todesengel der ehemaligen Konkurenz entpuppt?

Hausmann geht der Sache berufsspezifisch auf den Grund. Findet sich allerdings schon wenige Tag später, als Strippenzieher in einem Anschlag auf das immer schwächer schlagende Herz der Demokratie wieder.

zurück zur Übersicht aller Bücher